Diese Region ist touristisch noch ein Geheimtipp. Gäste erleben abwechslungsreiche Tage mit Wanderungen, Radfahrspaß und Kultur.
Der Deutsche Wandertag ist eine Veranstaltung des Deutschen Wanderverbandes. Das Ereignis hat eine jahrhundertelange Tradition - und lockt in jedem Jahr tausende Gäste in die jeweilige Wanderregion. Umrahmt wird der weltweit größte Wandertag von einer Wanderwoche. 2024 findet das Ereignis in der "Wanderhauptstadt" Heilbad Heiligenstadt und der Region Eichsfeld statt und wird vom 14. bis zum 22. September bis zu 30.000 Wanderfreunde zu einem Besuch der Grenzregion zwischen Thüringen, Niedersachsen und Hessen bewegen.
Wer sich rund um Karlsruhe oder Freiburg auf Schusters Rappen begeben möchte, schöpft aus dem Vollen. Ob Weingartener Moor, Zweitälersteig oder Felsenweg: Der Vielfalt an Ausflugszielen und Wanderstrecken sind nur wenige Grenzen gesetzt.
Rubriken: Wandern, Freiburg, Karlsruhe
Wer Radebeul und seine ausgedehnten Weinhänge erkunden möchte, kommt an einem absoluten Klassiker nicht vorbei - das Spitzhaus Radebeul. Das ehemalige Lusthaus der sächsischen Kreisstadt Radebeul bei Dresden thront gut sichtbar auf den Weinhängen über der Stadt und ist schon von weitem aus gut erkennbar.
Rubriken: Wandertour, Radebeul
Die Talsperrre Gottleuba wurde zwischen 1965 und 1976 gebaut und staut den gleichnamigen Fluss. Die herrlich waldreiche Umgebung bietet sich für Wanderungen und Aktivitäten in der Natur an.
Diese Wanderung führt durch das herrlich verwunschene Kirnitzschtal am östlichsten Punkt des Landkreises Osterzgebirge-Sächsische Schweiz. Gekrönt wird die Schluchtenwanderung mit einer Kahnfahrt auf der Oberen Schleuse.
Diese Wanderung richtet sich an ambitioniertere Wanderer:innen und vereint touristische Highlights mit eher weniger bekannten Wanderzielen im Elbsandsteingebirge.
Am südlichen Ende des Naturpark Schlaubetal befindet sich ein ganz besonderes Kleinod für Naturliebhaber - der Großsee. Der Großsee ist ein ehemaliger Gletschersee, welcher während der letzten Eiszeit entstanden ist und nun in einer Landschaft aus Hügeln, Sandheiden und Heidemooren eingebettet ist.
Wer das typische Dorfbild auf dem Darß kennenlernen möchte, kommt an dieser Tour nicht vorbei. Diese Wanderung führt von Prerow nach Born a. Darß und somit den wohl zwei schönsten Orten auf dem gesamten Darß.
Die Ostseeregion Fischland-Darß gilt vor allem bei Fahrradfahrern als beliebtes Urlaubsziel. Doch auch Wanderer kommen auf ihre Kosten und können die atemberaubende Naturlandschaft der Halbinsel auf mannigfaltigen Wanderwegen zu Fuß erleben.
In der südlichen Sächsischen Schweiz, nahe der deutsch-tschechischen Grenze, liegt die Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna. Die etwa 1.300 Seelengemeinde befindet sich linkselbisch südöstlich von Bad Schandau und lebt durch seine reizvolle Lage vor allem vom Tourismus.
Zwischen Rathewalde und Rathen hat der Grünbach über Jahrhunderte eine romantische Felsenschlucht geformt. Der Amselgrund zählt mit seinen bizarren Felsformationen, welche abseits des Tals entdeckt werden können, zu einem der vielen Highlights in der Vorderen Sächsischen Schweiz.
1 von 4